Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Details hierzu entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung unter der Überschrift “Drittmodule und Analysetools”.
Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

deltacom Projektmanagement GmbH
Gertigstr. 59
D-22303 Hamburg

fon: +49 (0)40 – 35 72 32 - 0
fax: +49 (0)40 – 35 72 32 - 90
email: info@deltacom-hamburg.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

deltacom Projektmanagement GmbH
Gertigstr. 59
D-22303 Hamburg

fon: +49 (0)40 – 35 72 32 - 0
fax: +49 (0)40 – 35 72 32 - 90
email: info@deltacom-hamburg.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Newsletter

Abonnement unseres Newsletters
Auf der Internetseite stuva-expo.de/stuva-expo.com wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die deltacom Projektmanagement GmbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Newsletter-Tracking
Die Newsletter der deltacom Projektmanagement GmbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die deltacom Projektmanagement GmbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die deltacom Projektmanagement GmbH automatisch als Widerruf.

Anmeldeprozess
Über die externe, von MailChimp zur Verfügung gestellte Anmeldeseite können Sie unseren Newsletter abonnieren. Hierfür benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse und ihre Erklärung/Bestätigung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters und der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden sind. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie später jederzeit widerrufen (siehe nachfolgenden Punkt “Abmeldung”). Sobald Sie dieses Formular ausgefüllt und abgeschickt haben, senden wir Ihnen ein E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung zu. Ihre Anmeldung wird erst wirksam, nachdem dieser Link angeklickt wurde (Double-Opt-In-Verfahren). Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden die von Ihnen eingegebenen Daten, das Datum der Anmeldung und bestimmte technische Informationen (z.B. Ihre IP-Adresse) an MailChimp übermittelt. Die Erfassung dieser Daten dient vorrangig der Vermeidung des Missbrauchs Ihrer Mailadresse, aber auch der rechtlich erforderlichen nachweisbaren Protokollierung Ihres Anmeldeprozesses. Die im Rahmen Ihrer Anmeldung übermittelten Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Mit einer normalen Nutzung unserer Website werden keinerlei Daten an MailChimp übermittelt.

Abmeldung bzw. Widerruf
Sollten Sie einer Verarbeitung dieser Daten später nicht mehr zustimmen oder unseren Newsletter aus anderen Gründen stornieren wollen, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und sich über dieses externe Formular vom Empfang unseres Newsletters abmelden. Beachten Sie bitte, dass Ihr Datensatz dabei lediglich als “unsubscribed” (abgemeldet) markiert, nicht jedoch gelöscht wird. Eine Löschung Ihrer Daten ist in diesem Fall technisch nicht mehr möglich, da wir (aber auch MailChimp) zur nachvollziehbaren Protokollierung datenschutzrelevanter Vorgänge verpflichtet sind (u.a. gem. DSGVO). Wenn Sie Ihren Datensatz also gänzlich aus unserer Verteilerliste entfernen lassen wollen, dann schicken Sie Ihre Abmeldung bzw. Ihren Widerruf unbedingt per Email an info@deltacom-hamburg.de. Wir nehmen die Löschung Ihrer Daten dann innerhalb einer angemessenen Frist manuell vor und vermerken diesen Vorgang lediglich intern zum Zweck einer ordentlichen Protokollierung gem. DSGVO. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt von diesem Widerruf unberührt.

Externe MailChimp-Einbindungen und -Aufrufe
In bestimmten Fällen – beispielsweise während des An- und Abmeldeprozesses, bei Online-Ansicht unseres Newsletters oder beim Aufruf der Datenschutzerklärung von MailChimp – werden Sie auf externe Webseiten von MailChimp weitergeleitet. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf diesen externen MailChimp-Webseiten mittels Cookies auch personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) erfasst und verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinerlei Einfluss. Weitere Informationen können Sie auch der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen.

Es bestehen auch Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf den Webseiten der Digital Advertising Alliance und von Your Online Choices (für den Europäischen Raum).

Analyse von Newsletterkampagnen
MailChimp ermöglicht auch eine Analyse unserer Newsletterkampagnen. Indem Sie eine mit MailChimp versendeten Newsletter öffnen, verbindet sich eine darin enthaltene Datei (ein sogenannter „web-beacon“) mit den Servern von MailChimp in den USA. Dadurch kann festgestellt werden, ob ein Newsletter geöffnet und welche Links ggf. darin angeklickt wurden. Außerdem werden auch bestimmte technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Obwohl diese Informationen rein technisch zwar einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden könnten, erfolgen diese Analysen immer gruppenbezogen und nicht auf individueller Basis. Das unterstützt uns dabei, künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics und bindet es ggf. auch in die Newsletter ein.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit MailChimp einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (Data Processing Agreement bzw. Customer EU Data Processing Addendum) abgeschlossen. Der Standardinhalt dieses Vertrages kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/sample-agreement/.

Die Beziehung zu MailChimp basiert auf dem sogenannten “EU-US-Privacy-Shield”, einem Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll. Es ist daher davon auszugehen, dass bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch MailChimp ein „angemessenes Datenschutzniveau“ vorliegt und ein datenschutzkonformer Umgang mit den Daten stattfindet. Die Zertifizierung von MailChimp im Rahmen des Privacy Shields ist auf privacyshield.gov einsehbar.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von MailChimp.

6. Plugins und Tools

YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

7. Messe-, Kongress- und Tagungsanmeldung

A. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, die Sie im Rahmen der Kongressanmeldung an uns übermitteln. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die deltacom Projektmanagement GmbH behält sich das Recht vor, im Falle von Gesetzesänderungen die Datenschutzbestimmungen anzupassen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Die deltacom Projektmanagement GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Im Rahmen der Registrierung, bei der Buchung von Sponsoring und Ausstellungspaketen oder bei der Bestellung von Newslettern werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

B. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten führen wir als Verantwortlicher oder im Auftrag eines Kunden durch. Kontaktdaten des Verantwortlichen entnehmen Sie bitte dem folgenden Impressum:

deltacom Projektmanagement GmbH
Gertigstr. 59
D-22303 Hamburg

Vertreten durch:
Geschäftsführer
Heiko Heiden
Kontakt:
fon: +49 (0)40 – 35 72 32 - 0
fax: +49 (0)40 – 35 72 32 - 90
email: info@deltacom-hamburg.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Amtsgericht Hamburg
Registernummer: HRB 124786
Umsatzsteuer:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 183488913

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B.: Namen, E-Mail Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
deltacom Projektmanagement GmbH
Gertigstr. 59
D-22303 Hamburg

fon: +49 (0)40 – 35 72 32 - 0
fax: +49 (0)40 – 35 72 32 - 90
email: info@deltacom-hamburg.de


Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person:
Im Folgenden kommen wir den Informationspflichten nach, denen wir bei der Erhebung personenbezogener Daten unterliegen. Dies beinhaltet Art, Zweck, den Umfang von Verarbeitungstätigkeiten sowie die einzelnen angewandten Rechtsgrundlagen dazu.

Registrierung für unseren Kongress / Buchung eines Sponsoring oder Ausstellungspaketes:
Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Messe / des jeweiligen Kongresses, für den Sie sich angemeldet / registriert haben. Die bei der Anmeldung / Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls ist eine Anmeldung / Registrierung zur Veranstaltung nicht möglich.
Für weitere Informationen zur Messe, Kongress oder zu Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen, nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.
Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf einer der folgenden Grundlagen wie zum Beispiel Ihrer Einwilligung, zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, für die Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Eine genauere Darstellung der einzelnen Rechtsgrundlagen finden Sie in der folgenden

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei handelt es sich um Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung oder im Rahmen Ihrer Buchung angeben. Je nach Buchungsumfang kann der Datenumfang variieren.

Wofür benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Rechtsgrundlage tun wir dies?
Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Zwecke zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben. Außerdem informieren wir Sie über den Umfang der Daten sowie über die zugehörige Rechtsgrundlage:

 

Zweck der Verarbeitung: Art der Daten/Erläuterungen zum Zweck/Rechtsgrundlage:

Registrierung zur Veranstaltung und/oder weiteren Kongressbezogenen Veranstaltungen wie zum Beispiel Kurse, Industriesymposien, Rahmenprogramm etc.

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten wie Postadresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Registrierung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Anmeldung ohne die erforderlichen Daten ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Sponsoring- und Ausstellungsmanagement

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Firmendaten, Funktion etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss über eine Sponsoringleistung oder der Standplatzbuchung

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Hotelzimmerbuchung

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Adressdaten, Kreditkartendaten sofern notwendig etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Hotelzimmerbuchung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Hotelzimmerbuchung ist ohne die erforderlichen Daten nicht möglich

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Marketing für Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Kongressmarketing, Information über Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht.

Marketing für fachverwandte Messen, Kongresse und weitere Veranstaltungen der deltacom Projektmanagement GmbH oder für solche, die die deltacom Projektmanagement GmbH im Auftrag Dritter durchführt

Art der Personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Informieren von Bestandskunden über weitere Messen, Kongresse und Kongressformate sowie von Interessenten, die ihr Einverständnis abgegeben haben

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a, DSGVO
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht

Statistische Daten

Art der personenbezogenen Daten:
Anonymisierte Teilnehmerdaten zur Erstellung von Kongressstatistiken

Zweck:
Weiterentwicklung der Veranstaltungsformate

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO

Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten, Anmeldedaten sowie Zahlungsdaten etc.

Zweck:
Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten gegenüber dem Gesetzgeber

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c, DSGVO

 

Wahrung berechtigtes Interesse:
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen verarbeiten, tun wir dies nach sorgfältiger Abwägung.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung:
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich oder erfolgen aufgrund berechtigter Interessen des Verantwortlichen. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung oder einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die deltacom Projektmanagement GmbH unter: info@deltacom-hamburg.de. Für den Fall, dass wir die Daten im Auftrag verarbeiten, leiten wir erteilte Widersprüche an den Verantwortlichen weiter. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Sollte es im Rahmen der Kongressorganisation notwendig sein, Daten an Dritte weitergeben zu müssen, so behalten wir uns das vor. Dritte sind in diesem Fall zum Beispiel Hotels oder andere Erfüllungsgehilfen wie Druckereien, Versanddienstleister, Zahlungsanbieter etc. Ihre Daten werden nur dann weitergeleitet, wenn dies für die Abwicklung erforderlich ist. Es werden nur die Daten weitergeleitet, die für diesen Schritt notwendig sind. Es werden nur vorgangsrelevanten Datensätze weitergeben. Sollten dabei Unterauftragsverhältnisse mit Dienstleistern abgeschlossen werden, werden diese durch gesonderte Auftragsverarbeitungsvereinbarungen zur Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet und diesbezüglich ausführlich überprüft.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen sowie ein Recht der Verarbeitung Ihrer Daten zu Wiedersprechen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter folgender Adresse an die deltacom Projektmanagement GmbH als Auftragsverarbeiter oder den Verantwortlichen wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Recht auf Auskunft:
Betroffene haben jederzeit das Recht darüber informiert zu werden, ob und zu welchem Zwecke der Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeiten. Sollte der Verantwortliche personenbezogene des Betroffenen verarbeiten, teilt er ihm mit, um welche personenbezogenen Daten es sich handelt, informiert über die Herkunft der Daten sowie den Zweck für welchen diese verarbeitet werden. Weitere Informationspflichten des Verantwortlichen auf Anfrage des Betroffenen, ergeben sich aus Art. 15 der EU-DSGVO.

Recht auf Löschung:
Betroffene haben das Recht die Löschung ihrer Daten beim Verantwortlichen zu verlangen. Sofern einer der Gründe aus Art. 17 EU-DSGVO vorliegen, ist der Verantwortliche dazu verpflichtet, personenbezogene Daten des Betroffenen unverzüglich zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Betroffene haben jederzeit das Recht die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Gründe die ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gerechtfertigten, ergeben sich aus Art. 18 EU-DSGVO.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Löschung von Daten sowie die Speicherdauer:
Personenbezogene Daten werden von uns so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung des genannten Zwecks notwendig ist. Darüber hinaus kann es sein, dass der Gesetzgeber von uns verlangt, Daten bzw. Datensätze in Bezug auf unsere Buchführung zu speichern. Die Daten werden dann nach Ablauf der vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen unwiderruflich gelöscht.
Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person, verarbeiten wir die Daten bis zum Widerruf der betroffenen Person.
Erfolgt die Verarbeitung aufgrund berechtigtem Interesse des Verantwortlichen, werden die Daten gelöscht, sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht oder der betroffene Widerspruch zur weiteren Verarbeitung eingelegt hat.
Erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung von Vertragszwecken, werden die Daten von uns so lange aufbewahrt, bis der Vertragszweck erfüllt ist und der Vertrag komplett abgewickelt ist. Davon unberührt bleiben etwaige Verjährungsfristen die im allgemeinen drei Jahre betragen.

deltacom projektmanagement GmbH · Telefon +49 40 357 232-0 · Fax +49 40 357 232-90 · E-Mail info@deltacom-hamburg.de · Impressum · Datenschutz